Die Rooks beim PeeWee-Bowl

Am Sonntag, den 26.03.2016, machten sich die Augsburg Rooks auf, um am Nürnberger PeeWee-Bowl teilzunhemen.

Bei ihrem ersten Spiel, gegen die Munich Spatzen, schlugen sich die Rooks bis zur Halbzeit, sehr souverän mit einem Zwischenergebnis von 12: 13 für München.In der zweiten Halbzeit, mussten sich die Rooks dann doch, dem sehr gut eingespielten Team der Spatzen geschlagen geben und verloren 27:12.

Das zweite Spiel, gegen die Werratal Salt Kings gewannen die Rooks 25:19. Damit spielten die Rooks um die Plätze 4-6.

Im Spiel gegen die Wiesbaden Phantoms konnte die neu zusammengestellte Augsburgrer Defense viel Spielpraxis erlangen. Die Rooks verloren zwar 20:6 gegen die Allstars, haben aber einen großen Erfahrungsschatz dazugewonnen.

Das vorletzte Spiel, gegen die Dave Dawgs, mussten die Augsburger ohne ihren Starting-Center bestreiten, wodurch ein Safety auch in der Offense spielte. Die Rooks käpften bis zur letzten Minute, waren dem erfahrenen Team der Nürnberger, dann letzten Endes doch unterlegen und verloren 26:6.

Gegen die Dawgs, spielten die Rooks, dann auch das letzte Spiel. Hier ging allen allmählich die Kraft und so schaffte es die Offense, leider nichtmehr zu punkten und auch die Defense war ein wenig zu langsam um die Nürnberger effizient aufzuhalten und so unterlagen die Augsburger 27:0.

Sieger des Turniers waren die Eckental Gladiators, die sich im Finale gegen die Münchner Spatzen durchstzen konnten.

Auch wenn das Tunier nicht das beste der Augsburg Rooks war, konnte doch jeder am Ende des Tages sagen, dass er Spaß hatte. Vor allem, die neue Defense ist wärend des Turniers zu einer besseren Einheit geworden und hat durch viele Fehler und viel Kommunikation dazugelernt.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.